Schulpartnerschaft zwischen den Schulen in Staňkov und in Regenstauf

01. Dezember 2014

Unter Teilnahme des Ratsherrn der Region Pilsen für Bereiche Kultur, Denkmalpflege und gemeinnützige Organisationen Jaroslav Šobr wurde am 20. November 2014 bereits das zweite Treffen der Schüler und der Vertreter der beiden Schulen realisiert. Es handelt sich konkret um die Realschule in Staňkov und die Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule Regenstauf, eine Realschule aus Bayern.

 „Der Anregung, warum gerade diese Schule zum grenzüberschreitenden Partner der Realschule in Staňkov werden sollte, verhalf die Tatsache, dass man an der dortigen Schule das Wahlfach Tschechisch anbietet," erklärt Jaroslav Šobr. Er begrüßt „nicht nur das gegenseitiges Knüpfen der Kontakte unter den Schülern, sondern auch ein aktives Vertiefen der Sprachkenntnisse und die Möglichkeiten der Übung in der Praxis." Dazu trug auch der nächste zusammen verbrachte Tag voller Spiele und Gaudi bei, an dem die Schüler viele neue Vokabeln lernten und dabei ihre entstehenden Freundschaften vertieften.

Gegenseitige Zusammenarbeit der Schulen wurde auf Input der Vertreter von Tandem schon am Ende Januar 2014 geknüpft. Im Juni 2014 besuchte Herr Markus Hartl, Schulleiter der Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule Regenstauf, persönlich die Realschule in Staňkov.

Das erste Treffen der Schüler und der Lehrer aus beiden Seiten der Grenze fand im Oktober 2014 in Regenstauf statt. Für alle Schüler wurde ein reiches Programm vorbereitet, das dem näheren Kennenlernen der Kinder verhalf und dem aktiven Nutzen der Sprache des neuen Freundes beitrug.

Fotogalerie aus dem Treffen in Regenstauf am 21. Oktober 2014:

         

Fotogalerie aus dem Treffen in Staňkov am 20. November 2014: